Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Service-Telefon
03391 81-0
Unsere BLZ & BIC
BLZ16050202
BICWELADED1OPR
Bargeld und Geschäftsstellen

Corona kompakt – aktuelle Informationen Ihrer Sparkasse

Die Sicherheit und der Gesund­heitsschutz unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben für uns in jeglicher Hinsicht oberste Priorität.

Auswirkungen der allgemeinen Kontaktsperre

Unsere Berater stehen Ihnen gerne für die persönliche Beratung vor Ort - natürlich unter Einhaltung der empfohlenen Hygiene- und Abstandsregelungen - zur Verfügung.

Beratungen sind nur mit einem Termin vorgesehen. Bitte vereinbaren Sie diesen vorab unter der Telefonnummer 03391 81-0.

 

Fragen Sie unsere Mitarbeiter auch nach den aktuell geltenden Schutzmaßnahmen.

Bargeld  

Sollten Sie größere Bargeldabhebungen wünschen, bitten wir Sie, die Summe unter der Telefonnummer 03391 81-0 vorzubestellen und mit uns einen Termin zur Abholung zu vereinbaren.

Filialen

Eine Übersicht über alle Filialen sowie deren aktuelle Öffnungs­zeiten finden Sie in unserem Filialfinder. Davon unberührt sind die Zugänge zu den Selbstbedienungs­bereichen.

Folgende Filialen haben Einschränkungen für den Publikumsverkehr:
Wir bitten Sie um Verständnis, dass unsere Geschäftsstellen vorrangig für
Terminberatungen geöffnet sind. Bitte rufen Sie uns an: 03391 81-0.
 
Neuruppin, Fontaneplatz 1  

Breddin, Havelberger Straße 29                                       

Flecken Zechlin, Bahnhofstraße 4                                     

Freyenstein, Schlossstraße 1                                              

Geschlossen

Informationen zu Renten- und Sozialleistungen

Zum Schutz Ihrer und unserer Gesundheit ist gerade jetzt ein umsichtiges und besonnenes Miteinander sehr wichtig. Für die Auszahlung Ihrer Renten oder Sozialleistungen haben wir folgende Bitten an Sie:

  • Halten Sie bitte unbedingt den Mindestabstand von 1,5 Metern ein, besser sind 2 Meter.
  • Vermeiden Sie unnötige persönliche Kontakte und nutzen Sie – sofern möglich - verstärkt unsere Geldautomaten. Die Bedienung ist einfach und intuitiv.
  • Sollten Sie Ihre PIN vergessen, können Sie eine Ersatz-/Autorisierungspin unter der Telefonnummer 03391 81-0 beantragen
  • Wir empfehlen die Vermeidung von Wartezeiten. Planen sie daher Ihren Besuch bei uns ggf. einige Tage nach dem regulären Zahltag ein.
  • Es wird ein Einzeleinlass in die Innenbereiche der Filialen stattfinden.
  • In die SB-Bereiche wird der Einlass von maximal 4 Personen erfolgen.

Vorbereitet sein – machen Sie jetzt Ihren MobilitätsCheck!

Viele Bankgeschäfte können Sie auch zuhause erledigen – per Online-Banking oder Sparkassen-App. Um auf die weiteren Entwicklungen und Einschränkungen durch Corona jederzeit vorbereitet sind,machen Sie hier Ihren MobilitätsCheck!

MobilitätsCheck
Haben Sie einen Online-Banking-Zugang und funktioniert der Zugriff? Hier online beantragen
Sind Ihre Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse noch aktuell? Hier überprüfen und ergänzen
Ist die Sparkassen-App auf Ihrem Mobiltelefon installiert? Hier Infos und Download
Kundeneinwilligung zur Datenanalyse Jetzt zur Einwilligung 
Kontakt und Beratungen

Kontakt

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen telefonisch in unserer Medialen Geschäftsstelle in der Zeit von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr unter [03391 81-0] zur Verfügung. Gerne sind wir auch per E-Mail [info@sparkasse-opr.de] oder über unseren Chat für Sie erreichbar. 

Zins- und Tilgungsaussetzung für Privatkunden 

Aussetzung Kreditraten

Wenn Sie von der Corona-Krise betroffen sind und Ihnen deshalb die Zahlungen nicht möglich sind, können Sie ab sofort die Aussetzung der Zins- und Tilgungszahlungen für Ihre Verbraucherkredite für drei Monate veranlassen. Die gesetzliche Regelung dazu sieht vor, dass Sie die Zahlungen spätestens im Juli 2020 wieder aufnehmen müssen.
Zahlungen, die Sie jetzt aussetzen, werden angehängt an die ursprünglich vereinbarte Kreditlaufzeit.

Sie nutzen Online-Banking Jetzt Zins- und Tilgungsaussetzung beantragen 
Sie nutzen Online-Banking nicht Jetzt Zins- und Tilgungsaussetzung beantragen
Weitere Services

Online-Services

Unsere Online-Services und das Online-Banking in der Internet-Filiale und der Sparkassen-App stehen Ihnen für den Zahlungs­verkehr uneingeschränkt zur Verfügung. Alternativ können Sie die Überweisungs­automaten in den Selbstbedienungs­bereichen unserer/ausgewählter Geschäfts­stellen nutzen.

Außergewöhnliche Situationen werden leider auch von Betrügern ausgenutzt. Beachten Sie bitte unsere aktuellen Sicherheitshinweise!

Informationen zu aktuellen Betrugsvarianten und Tipps wie Sie sich dagegen schützen

Gefälschte Mails

In gefälschten E-Mails in Namen von Gesundheitsämtern, der Weltgesundheitsorganisation sowie anderen Behörden, Institutionen und Firmen, werden potenziell schädliche Anhänge in den Formaten ".docx" oder ".exe" versendet. Sobald diese geöffnet werden, installiert sich eine Spyware oder der Computer wird komplett verschlüsselt. 

"Corona-Karte"

Es existiert eine interaktive "Corona"-Karte in der Falle in Echtzeit dokumentiert worden sind, Diese "Corona-Karte" wird von Kriminellen als Lockmittel genutzt. Wird die Karte geöffnet, lädt im Hintergrund eine Schadsoftware, die Zugangsdaten und Passwörter ausliest. 

Abgewandelter Enkel-Trick und Handtaschen- Diebstahl/Raub

Betrüger geben sich als Angehörige aus, die sich in Quarantäne befinden und dringend Geld benötigen. Ebenfalls werden Bankfilialen und Geldautomaten beobachtet um gezielt ältere Menschen zu überfallen.

Online-Shopping

Da aktuell viele Menschen zu Hause und deshalb beim Online-Shopping unterwegs sind. ein wichtiger Hinweis: Seien Sie bei besonders günstigen Schnäppchen misstrauisch, insbesondere, wenn Sie dafür Vorkasse leisten sollen. Ein gesundes Misstrauen bei allzu verlockenden Schnäppchen schadet nicht.

Drei Tipps gegen die neuen Maschen beim Phishing
  • Öffnen Sie keine Dateien, Anhänge oder Links von unbekannten Adressaten. Seien Sie auch misstrauisch, wenn es sich um Anhänge in E-Mail von scheinbar offiziellen Stellen handelt.
  • Folgen Sie Aufforderungen in E-Mails, Programme herunterzuladen, nur dann, wenn Sie die entsprechende Datei auch auf der Internet-Seite des Unternehmens finden (Starten Sie keinen Download über den direkten Link).
  • Gehen Sie nicht auf mögliche Geldforderungen ein, wenn Ihr privater PC gesperrt wird.
Allgemeine Hinweise
  • Bleiben Sie zu Hause.
  • Heben Sie nur so viel Bargeld ab, wie Sie wirklich brauchen.
  • Nutzen Sie die Möglichkeiten der bargeldlosen Zahlung in den Geschäften.
  • Lagern Sie keine hohen Geldbeträge zu Hause.
  • Besuchen Sie Ihre Filiale nur, wenn es wirklich sein muss. Zinsen auf dem Sparbuch nachtragen und ähnliche „zeitlose Dinge“ können auch erledigt werden, wenn sich die Situation wieder entspannt hat.
  • Weder Mitarbeiter Ihrer Bank noch der Polizei werden Sie am Telefon auffordern, Auskünfte über Ihr Vermögen oder den Inhalt Ihres Schließfaches zu geben. Legen Sie bei solchen Anrufen einfach auf! 

Schließfächer  

Der Zugang zu den Schließ­fächern ist weiterhin – allerdings eingeschränkt – möglich. Sollten Sie Zugang wünschen, vereinbaren Sie bitte einen Termin über unsere Mediale Geschäftsstelle: [03391 81-0]

Wir bitten Sie

Wir bitten Kundinnen und Kunden, bei denen Symptome wie Husten oder Fieber auftreten, den Kontakt zur Sparkasse ausschließlich über Telefon oder E-Mail aufzunehmen. Mit diesen Vorsichts­maßnahmen schützen wir Sie und alle anderen Kundinnen und Kunden genauso wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und danken Ihnen dafür.

Förderprogramme

Staatliche Förder­programme für Unter­nehmen und Freiberufler

Hier finden Sie einen Überblick der aktuellen staatlichen Förder­programme für Unter­nehmen und Freiberufler.

Unterstützung für Firmenkunden in der Corono-Krise

Die wirtschaftlichen Folgen des Coronvirus treffen viele Unternehmer und Selbstständige hart. Informieren Sie sich über die aktuelle Situation und erfahren Sie, wie Ihre Sparkasse Firmenkunden unterstützt. 

Was bewegt in der Krise?
Landesförderinstitut
Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau, KfW, stellt mit dem 23. März 2020 Sonderprogramme für Unternehmen zur Verfügung, die bedingt durch die Corona-Krise vorübergehend in Liquiditäts- und Finanzierungsschwierigkeiten geraten sind.

Weitergehende Informationen zu den einzelnen Hilfsprogrammen und deren Beantragung finden Sie hier:

Weitere, allgemeine Informationen zur Corona-Krise finden Sie auf www.sparkasse.de.

 Cookie Branding
i